Ernst Glatzl

Ernst Glatzl
Ernst Glatzl

Mein Name ist Ernst Glatzl, Pilot bei Austrian Airlines.
Ich möchte folgendes von meinem Fastenerlebnis mit Manfred Spahn berichten:
Vor 30 Jahren war ich ein Leichtgewicht mit ca. 60 kg Körpergewicht.
Im Laufe der Jahre habe ich Kilogramm für Kilogramm Körperfülle angesammelt. Ich war mit einer Krankenschwester liiert, die mich täglich bekochte (Sie hat es wirklich gut gemeint). Ich habe bei meinen Flügen auf der Langstrecke nach Australien und Amerika Unmengen von köstlichen Vorspeisen und Hauptspeisen zu mir genommen.
Zudem war und bin ich Musiker zuerst im Hauptberuf, dann im Zweitberuf und habe auch hier natürlich nicht auf mein Gewicht bzw. Bauchumfang geachtet.
Irgendwann war es dann soweit, dass ich eine gewisse Alarmgrenze (98 kg) erreicht hatte, die ich nicht mehr überschreiten wollte. Zu diesem Zeitpunkt habe ich mich für ein „Notprogramm“ entschieden, ich musste etwas gegen meinen unerwünschten Zustand unternehmen. Meine Frau Petra (sie ist nicht die Krankenschwester...), lenkte meine Aufmerksamkeit auf das Kloster Pernegg, wo eine Woche Fasten mit Wandern und Live Kinetik angeboten wurde.
Ich hatte keine Ahnung, dass es sich dabei um Heilfasten handelte.
Wie auch immer, online gebucht und ab in das Ungewisse mit Trainer Manfred Spahn.
Nach dem Check In und ersten Erläuterungen von Manfred wurde mir klar, womit ich es zu tun hatte. Aber ich dachte, OK, Augen zu und durch.
Ich habe es nicht bereut, es war wirklich toll. Nach einer Woche war ich 6 kg leichter und ein neuer Mensch, der seine Socken ohne umzufallen im Stehen anziehen konnte. Ich war wie neugemacht. Das nicht nur körperlich, sondern auch im Kopf!
Danach habe ich durch gesündere und bewusstere Ernährung und ausgedehnte Wanderungen durch die Weingärten in unserer Umgebung weitere 14 kg abgenommen und konnte mein Idealgewicht von 78 kg bis heute halten.
Das Ein- und Aussteigen im Segelflugzeug ist nunmehr keine Plage mehr. Die Schweißattacken bei Bühnenauftritten sind verschwunden. Die Garderobe (auch die Fluguniform) von vor 15 Jahren passt mir wieder.
Tausend Dankeschön auch an meine Frau Petra, die unsere Heim-Speisekarte an die Empfehlungen von Manfred Spahn angepasst hat.
Manfred und Ich sind mittlerweile „Freunde im gleichen Universum“ geworden, soll heißen, wir verstehen uns wirklich gut.
Manfred war mein Retter in letzter Not, vielen Dank dafür!!
Ich komme wahrscheinlich im nächsten Frühjahr wieder nach Pernegg.
Ernst Glatzl, Flugkapitän, August 2018.

Zurück