Fastenkurse Silvester und 1. Jännerwoche, Dezember 2019 und Jänner 2020

Es war wieder eine tolle Fastenwoche mit vielen motivierten Fastern.
So sind wir mit einer Fackelwanderung ins neue Jahrzehnt gerutscht. Das Alte hinter sich lassen und voll positiver Emotionen und Vorsätze in das neue Jahr starten.
Im Kloster Pernegg ist das eine beliebte Tradition, die in Verbindung mit Fasten eine ganz besondere Zeremonie der Reinigung ist.

Hier das Feedback von Dana Albers und Ralf Andorfer:
Unser spannendes Erlebnis Silvester-Heilfasten mit Manfred Spahn im Kloster Pernegg: Angereist sind wir mit Neugierde und Respekt. Unsere Intention war: "Tue dem Körper etwas Gutes und starte mit aufgeladenen Batterien ins neue Jahr". Wir erlebten eine Kombination aus Fasten und sehr wertvollen Fitnesseinheiten sowie vielen wunderschönen Wanderungen. Unser beider Heilfasten begann mit Entbehrungen, mit Stress und Schmerzen. Im weiteren Verlauf war es wohltuend für Körper, Geist und Seele und endete tatsächlich mit Motivation, Zufriedenheit und Aufbruchstimmung. Die wertvollen Trainingseinheiten, die Arbeit mit dem eigenen Körper haben wir mit nach Hause genommen und in unseren Alltag integriert. Die Kombination Heilfasten und Bewegung ist Manfred mehr als gelungen. DANKE für diese unvergessliche und nachhaltige Erfahrung.

In der ersten Jänner-Woche hatten wir ein Autophagiefasten, natürlich mit viel Bewegung - wie könnte es bei mir anders sein.
Fastet verbindet Generationen und das macht mich sehr glücklich. Helga und Günther, 82 und 77 Jahre alt, sowie Sophia und Carina, beide 30 Jahre alt, mit demselben Ziel - Gesundheit, körperliches Wohlbefinden, Reinigung von Körper und Geist. Fasten kennt kein Alter, es macht einfach nur glücklich!

Zurück